Geesthardenhaus in der Hattstedtermarsch.

IG Baupflege

Die Baukultur in Nordfriesland muss erhalten bleiben – dafür setzt sich die IG Baupflege seit 40 Jahren ein.

Die Baukultur in Nordfriesland muss erhalten bleiben – dafür setzt sich die IG Baupflege ein. Doch statt Wertschätzung droht in der Praxis auch heute noch häufig der Abriss.

Die IG Baupflege hilft seit 40 Jahren mit neutraler Bauberatung und bestärkt aufgeschlossene Bauherren, die historischen Werte ihrer Gebäude zu verstehen, zu erkennen und zu bewahren. Seit 1980 hat die IG Baupflege zahlreiche erhaltenswerte Gebäude (z.B. den „Roten Haubarg“ oder das „Kapitänshaus Tadsen“) gerettet oder bei der Sanierung fachliche Unterstützung gegeben. Die IG Baupflege hat auf vielfältige Weise das baukulturelle Erbe Nordfrieslands dokumentiert und als Herausgeberin der Mitgliederzeitschrift „Der Maueranker“ und zahlreicher Fachbücher öffentlich gemacht. Der gemeinnützige Verein erhielt 1984 den Deutschen Denkmalpreis, und 2018 – stellvertretend ihr Vorstandsvorsitzender, Hans-Georg Hostrup – die Auszeichnung „Mensch des Jahres“ für ihr ehrenamtliches Engagement.

Pessimist ist der einzige Mist, auf dem nichts wächst“

Gerd Kühnast

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Fonts, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen